Frauenberufe

Früher sprach man von der typischen Hausfrau. Als Frauenberuf verstand man Friseuse oder Küchenhilfe. Man sah in ihnen Krankenpflegerinnen und Verkäuferinnen. Aber das war auch alles. Frauen in führenden Positionen, werden Sie fragen. Das gab es nicht. Oder selten. Sehr selten. Frauen, die in Männerberufen arbeiteten? Man kann sich an keine erinnern. Oder an wenige. Sehr wenige. Dieses Bild hat sich seit den letzten 50 Jahren rasant gewandelt. Mit der Emanzipation ist die Frau auf die selbe Stufe geklettert auf der ihre männlichen Gegenparts stehen. Zumindest theoretisch. Bei der Bezahlung sieht es natürlich immer noch ganz anders aus. Aber das ist vorerst gar nicht so schlimm, auch wenn da schon einige kritische Stimmen sehr laut werden. Vorest zählt einmal dies: Nicht mehr nur Friseuse, nicht mehr nur Putzen und Kochen und Wäsche waschen. Und nicht mehr nur Windeln wechseln. Nein, da muss jetzt auch der Mann ran. Frauen müssen schließlich auch ein selbstbestimmtes Leben führen und sich nicht nur unterordnen. Einfach auch einmal selbst hervortreten. Etwas zu sagen haben. In der Politik etwa dürfen Sie bald sogar mehr mitreden. Eine 30%-Quote will die CSU verwirklichen. Überall werden die Stimmen laut, die proklamieren: Frauen an die Macht. Und in den Frauen, da liegt doch das Potential unserer Nation. Natürlich muss man Ihnen Recht geben. Doch wollen das wirklich alle Frauen? Wollen Sie wirklich in den obersten Etagen der Firmen sitzen? Dort, wo einem die heiße Sonne das Haupt verbrennt. Dort, wo Stress ein Wort ist, das so allgegenwärtig scheint, das es gar nicht mehr erwähnt wird. Wollen Sie als der sensiblere Teil der Schöpfung wirklich all die harten Entscheidungen treffen, die hier oben von Nöten sind? Ja natürlich, man bekommt hier oben jede Menge Geld. Doch ist es das Geld, das wirklich glücklich macht? Sicher, es befreit von Sorgen. Aber was ist, wenn dafür andere Sorgen dazukommen. Wenn es um tausende von Menschen geht. Um deren Zukunft. Um deren Leben. Was ist dann? Vielleicht sollte man sich das gut überlegen. Oft und gerne wäre so mancher Manager in einem typischen Frauenberuf gewesen.

Das Bild der Frau hat sich in den letzten Jahren enorm entwickelt und verändert. Dabei geht es nicht nur um ein vielseitigeres Berufsangebot, sondern auch um das Aussehen. Das beginnt schon bei einem Blick auf schöne, gepflegte Hände. Fingernägel Design selber machen ist dank Internet und passenden Videos ganz einfach geworden und verleiht den Frauen ein ganz neues Selbstbewusstsein und Auftreten zu Hause und im Job.